Grußwort zur Klompenkirmes 2016:

Wenn man sich in Europa und in der Welt in diesen Tagen so umschaut, dann bekommt man es schon mit der Angst zu tun. Despoten, Populisten und Isolationisten sind auf dem Vormarsch. Man grenzt sich ab, anstatt zu integrieren, mal lädt aus, nicht ein….. Was treibt diese Menschen? Es ist schwer nachzuvollziehen.

Und was hat das mit einem Heimatfest zu tun? Mit einer Klompenkirmes? Aus unserer Sicht viel. Denn wir wollen integrieren und einladen, Türen öffnen und wir sagen: „Kommt zu uns! Feiert mit! Vergesst die Sorgen des Alltags!“

Das scheint in diesen Tagen umso wichtiger zu sein, den Kopf mal frei zu kriegen, sich von Ängsten befreien. Mit Freunden feiern hilft da sicherlich. Neue Freunde kennen zu lernen, alte Freundschaften zu pflegen und Menschen mit einzubeziehen, das kann ein Heimatfest leisten. Nicht mehr, aber auch bestimmt nicht weniger.

Unsere Klompenkirmes boomt weiterhin. Mit fast 400 Mitgliedern und immer wieder neuen Anmeldungen haben wir keine Nachwuchssorgen und sind auch ein wenig stolz auf das Geleistete.

Das ist nicht verstaubtes, nein, ganz im Gegenteil, vielleicht kann unsere Gesellschaft von diesem Geist lernen. Dem Geist sich nicht verschließen zu wollen, sich zu öffnen, solidarisch zu sein und Gemeinschaft zu pflegen.

In diesem Sinne freuen wir uns auf den Besuch unserer Gastvereine, unserer Mitbürger, ob alt eingesessen oder neu hinzu gezogen. Wir laden alle ein mit uns zu feiern, hier in Otzenrath und Spenrath mit zu machen.

Die Vorbereitungen für das Fest laufen auf Hochtouren oder sind bereits abgeschlossen. Klompen sind gestrichen, Ehrenmaien geschmückt, Residenzen gebaut und Musiken bestellt.

Mit Petra und Alexander Trost verlässt uns ein tolles Königspaar und kehrt in die Reihen des Turnvereins und der flotten Klompinchen zurück. Sie haben es toll gemacht! Folgen werden Ihnen Mathilde und Thomas Merkens von der Klompengruppe Spenrath. Wir freuen uns auf sie und die Krönung am Samstag. Auch sie sind voller Vorfreude.

Ob Deutschland nun ins Endspiel kommt oder nicht. Wir als die Verantwortlichen sind auf alle Situationen vorbereitet.

In wenigen Tagen geht es also los hier in Otzenath und Spenrath. Wir werden uns an den irischen Fans orientieren und diese friedliche und euphorische Stimmung in das Fest tragen. „Klompenkirmes will be on fire!“ Das ist versprochen!

„Kutt mit uss fiere!“ Wir freuen uns auf euch!

 

 
Herbert Brockerhoff,
1. Vorsitzender SV 09 Otzenrath

Dirk Weidemann,
1. Vorsitzender Dorfgemeinschaft Otzenrath/Spenrath